Der Kolonialstil – Historisches Design mit exotischem Flair

Posted: Sep 24, 2010 | Category: Exotische Wohnstile

Unter dem Namen „Kolonialstil“ fasst man im Allgemeinen und Ursprünglichen, den Stil der europäischen Kolonien Spaniens und Portugals, vor allem in Amerika. Der Stil, der sich oft und gerne in der heutigen Inneneinrichtung moderner Häuser findet, ist meist von dunklem Holz gekennzeichnet.

Edle Hölzer harmonisch kombinieren

Merkmale dieses Stils sind Verbindungen zum spanischen Barock und der strengen Renaissance des 16. und 17. Jahrhunderts. Gesamtbauliche Beispiele des Kolonialstils sind häufig in den USA anzutreffen. So entspricht etwa das „Weiße Haus“ diesem alten und doch gleichzeitig modern wirkenden Stil. Im Bereich des Interieurs stehen dunkel gebeizte Edelhölzer und tropische Harthölzer im Vordergrund. So etwa Teak und Mahagoni, Palisander und Akazie.

Der besonders exotische Flair des Kolonialstils wird durch zahlreiche Überseematerialien ergänzt und optisch hervorgehoben. Seide, Baumwolle, Bambus oder Sisal aus den asiatischen Teilen der Welt verleihen dem Kolonialstil ein verträumtes und zusätzlich edles Ambiente. Eine weitere Stilnuance des Kolonialstils entsteht durch den Einsatz von Farben und Mustern wie Ornamente oder Blütenmotive. Diese können etwa in Form von Tapeten oder stilvollen Gemälden für ein fantastisches Ambiente sorgen. Bei der Farbwahl sollten jedoch nur wenige Farben zum Einsatz kommen, um den dunklen Stil des edlen Holzes nicht zu dominieren.

Helle Elemente nehmen die Schwere

Damit dem klassischen dunklen Holz jedoch etwas an Schwere genommen wird, sind helle Elemente die stets passenden Dekorationsmöglichkeiten. Besonders in einem modern eingerichteten Raum vertragen sich die dunklen und schweren Möbel des Kolonialstils besonders gut mit cremefarbenen oder weißen Möbelstücken. Diese sollten jedoch nicht wahllos gewählt, sondern nur vereinzelt kombiniert werden, da der Kolonialstil immer noch die dominante Rolle eines Raumes innehaben sollte. Perfekt ist hier die Wahl einer hellen Couch, oder cemefarbener Vorhänge, die das eintretende Licht unterstützen, und die Schwere des Holzes ein wenig leichter wirken lassen.

Helle Elemente sollten jedoch nicht alleine stehen, und noch durch florale Elemente im Bereich der Raumdekoration unterstützt werden. Etwa durch Pflanzen und Blumenarrangements, die für Leichtigkeit und Harmonie sorgen. Orchideen, Jasminblüten, aber auch opulente Grünpflanzen, wie etwa Zimmerpalmen oder kleine Bananenbäumchen, sind hier die perfekte Wahl, um den Kolonialstil in seiner Pracht und beeindruckenden Schönheit zu unterstützen.

Bookmarken bei: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • Linkarena
-->

Leave a Reply