Die französische Kunst des Wohnens

Posted: Nov 09, 2011 | Category: Allgemein, Wohnkultur

CC (Namensnennung; Weitergabe unter gleichen Bedingungen) by Martin Fisch via Flickr

Frankreich ist der Ausdruck für einen exklusiven Lebensstil, dabei muss dieser nicht immer teuer sein, es sei denn man wohnt in Paris. Neben edlen Parfums, Modetrends und – klassikern, ist Frankreich auch für seine gute Küche und dem locker leichten Lebensgefühl bekannt. Die charmante Einrichtung reicht von märchenhaft verspielt über rustikale Bodenständigkeit bis hin zum repräsentativen Prunk.

Wohnen ist genießen, genießen mit Stil
Eine Wohnung im französischen Stil verbindet Funktionalität mit Gemütlichkeit. Großgerahmte französische Bilder in „schlichten“ weißen Barockrahmen, Caféhausstühle und wunderschöne Kronleuchter lassen den Pariser Chic in die Wohnung einziehen. Hier liegt die Betonung im Detail. Geschirr mit geschmackvollem Muster, kunstvolle Weingläser sowie ein stillvolles Käsemesserset gehören genauso in die Küche, wie guter Wein, Käse und Baguette.
Eine Kommode im antiken Stil gehalten mit einer dekorativen Waschschüssel  im Badezimmer, nimmt nicht nur alle Handtücher auf, sondern ist auch ein Ausdruck von Geschmack. Silberne Kerzenhalter mit Stabkerzen verbreiten gemütliches Licht und lassen das Badezimmer von der gewöhnlichen Nasszelle zum Wohnraum avancieren. Im Schlafzimmer findet ein großer Spiegel, ein geschmackvoll verschnörkeltes Metallbett, ein schön bezogenes Paravent und ein schlichter Schrank seinen Platz. Der Schrank sollte eher schlicht gehalten sein, damit das Auge entspannen kann und die Kontraste genießt. Ein guter Ausgleich schafft hier die Brücke zur Moderne und lässt trotzdem die Eleganz vergangener Zeiten lebendig werden, wie ein prächtiger Medallionstuhl im Stile Ludwig des XIV im Eingangsbereich. Der wunderschöne Medallionstuhl ist nicht nur dekorativ, sondern ist ein dezenter Helfer, um sich die Schuhe anzuziehen oder einfach einen Moment zu verweilen.

No Comment