Bunte Lichtreflexe

Posted: Apr 19, 2011 | Category: Exotische Wohnraumgestaltung, Wohnkultur

Bunte Lichtreflexe erhellen den Raum und schaffen eine gemütliche Atmosphäre. Das bunte Farbspiel lädt zum entspannen ein und animiert zum verweilen. Sanft schlummert man vor sich hin nur leichte Geräusche der Umgebung holen einen ab und zu unsanft aus der exotischen Traumwelt in der man sich befindet. Schauplatz  ist ein mittelgroßes Wohnzimmer zur gemütlichen Lounge im marokkanischen Stil gestaltet. Die wunderschönen bunten Kissen die den Selbstgebauten Diwan verschönern faszinieren und begeistern. Doch das Hauptaugenmerk landet früher oder später auf der herrlichen Lampe. Ihre Form ist lässt sich auf den ersten Blick nicht sofort erfassen, weil man vom bunten leuchten völlig in Atem gehalten wird. Schaut man genauer hin sieht man ein langes Achteck, dass sowohl am oberen als auch am unteren Ende in einem spitzen Türmchen endet. Der feine Metallrahmen fasst sanft und gekonnt das wunderschöne Glas ein, in dass ein filigranes Muster eingeprägt ist. Das Licht der Glühbirne bricht sich in sanften Farben in dem bunten Glas und wirft das Muster dezent an die Wand. Kaum jemand wird in unseren kalten Gefilden schon mal auf so ein exotisches Stück gestoßen sein, doch einmal entdeckt, wird es der Liebhaber exotischen Wohnens so schnell nicht mehr hergeben wollen. Sucht man gezielt nach diesem kleinen Schätzchen kann man in den weiten des Internets sogar fündig werden. Wer wert auf Stil und Atmosphäre legt und keine Angst vor Farben hat, sollte an diesem Modell nicht vorbeigehen. Nahezu jede Lounge kann durch dieses Prachtstück aufgewertet werden. Nicht nur bunte Kissen sind eine gute Ergänzung, sondern auch Perserteppiche in schönen Tönen tragen ihren Teil dazu bei, dass das vollkommene Flair des Orients in Ihrem Wohnzimmer einziehen kann. Natürlich sollten die Farben von Kissen, Teppich und Lampe aufeinander abgestimmt werden, um ein harmonisches ganzes zu bilden. Sanfte Pastelltöne an den Wänden bieten den richtigen Hintergrund. Aber man sollte nicht übertreiben. Ein schöner Kompromiss ist hier, die Wand nur bis zur halben Höhe zu streichen und den Rest weiß zu lassen. Ein dekorative Leiste bildet einen hervorragenden Abschluss.

1 Kommentar

Lichtpunkte im Alltag

Posted: Mrz 26, 2011 | Category: Exotische Wohnraumgestaltung, Wohnkultur

von Charlotte Marillet via Flickr

Der Ausdruck „je nach dem in welchem Licht man etwas betrachtet“ kommt nicht von ungefähr. Licht bestimmt jeden Raum wesentlich. Ohne Licht wäre jede schöne Einrichtung verschwendet und mit mangelndem Licht alles nur grau in grau. Mit dem richtigen Licht allerdings kann man jeden Raum wunderbar in Szene setzen. Mit dem passenden Rahmen oder besser gesagt Lampenschirm bzw. Lampenhalterung kann man ganzen Räumen ein anderes aussehen eine neue Stilrichtung verpassen.

Chinesischer Flair in deutschen Gefilden
Chinesischen Flair bei uns in der Wohnung, wie soll das gehen ohne kitschig zu wirken? Die richtige Mischung ist die Lösung. Versucht man Konsequent chinesisch einzurichten und kauft alles in einem Stil kann die Wohnung schnell überladen wirken. Zudem soll die Wohnung ja trotz des exotischen Touchs noch in die Umgebung passen in der sie steht. Das gewisse etwas haben, eben und sich doch integrieren in das Leben, das man führt.
Bunte Einzelstücke in einer ansonsten modern eingerichteten Wohnung in sterilen Farben sehen wunderbar aus. Besonders geeignet sind chinesische Lampions. Es gibt sie in verschiedenen Farben und Formen. Sie verbreiten angenehmes Licht und lassen die ganze Einrichtung in einem völlig neuen Licht erstrahlen. Dieser eigentliche Stilbruch schafft eine gänzlich neue Richtung. Die eigentlich kühle Einrichtung bekommt einen sanften Hauch und wird so erst so richtig interessant.
Auch der skandinavische Einrichtungsstil lässt sich hervorragend mit chinesischen Lampions kombinieren. Sie integrieren sich wunderbar in den schon vorhandenen Stil. Wählt man eine Farbe für den Lampenschirm der schon in der Einrichtung vorhanden ist, wird das Farbkonzept des Raumes aufgenommen und kaum jemand wird sich sofort erklären können, wodurch der Raum so außergewöhnlich wirkt.

Der chinesische Lampion sollte allerdings nicht als einzige Lichtquelle genutzt werden, da das Licht warm und eher nicht so hell ist. Es verbreitet zwar eine gemütliche Atmosphäre ist aber zum Lesen, arbeiten oder Basteln etc. nicht besonders geeignet. Ergänzt man ihn allerdings mit einer schlichten Stehlampe oder kleinen Leselampen ist das völlig behoben.

1 Kommentar